Faltenunterspritzung

Hyaluronsäure

Das Alter, die Hormone, zu viel Sonnenlicht und auch das Rauchen haben einen Einfluss auf das Entstehen von Falten: Die Haut verliert an Frische und Elastizität. Der natürliche vorkommende Hyaluronsäure-Gehalt als wichtiger Feuchtigkeitsspeicher der Haut nimmt mit den Lebensjahren ab und die Haut wird trocken und schlaff.
Durch die Behandlung mit Hyaluronsäure-Fillern kann dieser Entwicklung entgegengewirkt werden. Die Behandlung ist effektiv und nimmt wenig Zeit in Anspruch, in der Regel ohne Nebenwirkungen.

Bei sachgerechter Injektion kommt es zu einer gleichmäßigen Verteilung unter der Haut. Als Ergebnis tritt ein natürlich aussehender Fill-Effekt auf, der sich weich und angenehm unter der Haut anfühlt, die Falten scheinen von innen geglättet zu werden.

Der Patient kann in der Regel sofort nach der Behandlung in sein Alltagsleben zurück. Die Wirkdauer der Unterspritzung variiert bei jedem Patienten und hängt von Faktoren ab, wie z.B. verabreichte Produktmenge, dem Gesichtsbereich, der Mimik, dem Alter, der Hautdichte und den praktizierten Lebensgewohnheiten.

» Sculptra™ – Das Kollagenstimulans